Die 5 Module der Ausbildung zum Lerntherapeuten nach dem Landauer Modell



Motivation oder “Wie entsteht Sehnsucht zum Tun?”

Lerntherapie kann nur erfolgreich sein, wenn es gelingt die inneren Motivationskräfte im Kind zu wecken. Dies zu erlernen ist Inhalt der Seminareinheit, aber es werden auch das Wissen und die Fähigkeit vermittelt, wie Eltern in diesem Prozess begleitet werden können.
 

Kommunikation oder “Effektive Erziehung in Schule und Familie”

Fester Bestandteil der Imago-Lerntherapie ist die Entwicklung der Fähigkeit, Kinder ohne befehlen, belohnen und bestrafen zu führen und ihnen inneren Halt zu geben.

Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten führen meist in einen Teufelskreis sozialer Schwierigkeiten. Wir müssen in der Lage sein, die Einflüsse im Umfeld des Kindes gezielt zur Entspannung zu bringen. Dafür schauen wir uns ganz genau die Grundsätze seelischer Reaktionen an und lernen, wie Konflikte ohne Machtanwendung gelöst werden können.

 

Legasthenie oder “Leicht Lesen lernen”

- Was ist Legasthenie?
- Orientierungsverfahren
- Alphabettraining, Lesetraining, Umgang mit bildlosen Wörtern durch plastische Kommunikation
- Handschrift
- Kompetenz im Begleiten linkshändiger Kinder

 

Dyskalkulie oder “Rechnen lernen durch Entdecken”

- Die Voraussetzungen für die Rechenfähigkeit
- die Erarbeitung der 10 Kategorien durch plastische Kommunikation
- alles Rechnen ist Zählen
- Entwicklung der Rechenfähigkeit durch gezielte Fragen
- bildhafte Darstellung aller mathematischen Zusammenhänge

 

AD(H)S, Hyperaktivität, Verhaltensauffälligkeit oder “Wie lernt man die Aufmerksamkeit steuern?”

- AD(H)S in Zusammenhang mit Legasthenie und Dyskalkulie
Die spezifischen Aspekte kommen zusammen oder einzeln vor und brauchen für eine erfolgreiche Therapie ein vertieftes Verständnis. Darauf aufbauend lernen die Therapeuten Übungen und Techniken Kinder so zu begleiten, dass sie in zunehmendem Maß ihre Aufmerksamkeits- und Aktivitätssteuerung bewusst selber übernehmen können. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist, dass Verhaltensauffälligkeiten dadurch zur Ruhe kommen.